Gruppenselbsterfahrung zum Thema Sexualität

für (angehende) Psychotherapeut:Innen und Psychiater:Innen

Viele Therapeut:Innen wünschen sich mehr Selbstsicherheit im Umgang mit Themen rund um Körperlichkeit, Sexualität und damit zusammenhängenden Aspekten des Lebens. Sie sind sich unsicher, ob sie den Klient:Innen etwas raten dürfen oder die Personen doch besser direkt weiterverweisen, weil sie sich schlicht unwohl fühlen.

In dieser Gruppe vermitteln wir nicht nur die Sprache, wie wir unaufgeregt über das heikle Thema Sexualität sprechen können, sondern auch Methoden, wie wir mit Therapiesituationen selbstsicher und professionell umgehen können.

Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität. Hierzu schaffen wir einen geschützten und humorvollen Rahmen, sich mit der eigenen sexuellen Entwicklung, Körperwahrnehmungen sowie dem Umgang mit Lust und Unlust auseinanderzusetzen. Neben Elementen der klassischen psychotherapeutischen Gesprächsgruppentherapie werden Ansätze aus den Konzepten Sexocorporel (körperbetonter sexualtherapeutischer Ansatz), sex. Beziehungsthemen, der Systemtheorie, sowie Beziehungs- und ressourcenorientierten Interventionen einfliessen.

Dekoratives, goldenes Element in Form einer Unterwasserpflanze

An wen richten sich das Seminar?

Angesprochen sind Weiterbildungsteilnehmer:Innen aus den Fachbereichen Psychotherapie und Psychiatrie.

Inhalte

Die Gruppenselbsterfahrung beinhaltet sowohl eine persönliche Selbsterfahrung wie auch Impulse zum therapeutischen Setting.

  • Entwicklung eines eigenen, praxisbezogenen sexuellen Wortschatzes
  • Praxisbezogene Körper- und Wahrnehmungsübungen, welche unter anderem an das Konzept «Sexocorporel» (körperbetonter sexualtherapeutischer Ansatz) anlehnen
  • Bewusstsein für erotische Übertragungsphänomene in der Arbeit mit Sexualität und Beziehungen
  • Professionellen Umgang mit sex. Themen in de Therapie
  • Reflexion der eigenen sexuellen Entwicklung
  • Umgang mit Grenzen
  • Lust und Unlust
  • Maskuliner & femininer Energiekreislauf

 

Das Angebot findet vollständig bekleidet statt und beinhaltet keine sexuellen Berührungen und Praktiken statt.

Leitung

Lic. phil. Sandrine Lehmann
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Selbsterfahrungstherapeutin.

Tamara Altermatt
Sexual- und Paarberaterin, Psychologin MSc. und Kommunikationstrainerin.

Nächste Durchführung & Preis

13./14. April 2024, SIHLMED Zürich*

25 Einheiten à 45 Min/ CHF 1200


*Inklusive vorab Kennenlerngespräch

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner